03.06.2021
eSports

Zuversichtlich ins Finale

Am Wochenende findet die Deutsche Einzelmeisterschaft unter Beteiligung des Adlerträgers Andi „ANDY“ Gube in FIFA 21 statt.

Von Freitag bis Sonntag kämpfen insgesamt 32 Teilnehmer – aufgeteilt auf zwei Konsolen (Xbox One und Playstation 4) – um den Titel des Deutschen Einzelmeisters in FIFA 21. Mit dabei ist unter anderem der FIFA-Spieler von Eintracht Frankfurt Andi „ANDY“ Gube, der sich vor zwei Wochen dank starker Leistung – ein 11:4-Sieg gegen den Weltmeister Mohammed „Moauba“ Harkous - bei den VBL Playoffs für das Finale der Einzelmeisterschaft qualifizieren konnte.

 „Ich fühle mich vor dem Finale sehr gut! Die letzten Wochen waren zwar anstrengend, durch die super Leistung bei den Playoffs aber auch von Erfolg geprägt. Die Vorbereitung auf das Turnier ist aktuell voll im Gange. Durch die Playoffs bin ich sowieso noch voll im Training und mache da einfach weiter, wo ich aufgehört habe. Für mich gibt es bei einem Finale nur ein Ziel - das ist der Titel. Das sieht die Konkurrenz jedoch genauso. Ich will einfach mein Bestes geben und dann wird man am Ende sehen, für was es gereicht hat“, gibt Gube Einblicke in seine Vorbereitung auf das Turnier.

Mit meiner Erfahrung, meinem Willen und meiner aktuellen Leistung ist am Wochenende etwas drin.

Andi "ANDY" Gube

Beim Virtual Bundesliga Grand Final treten pro Konsole jeweils 16 Teilnehmer im Swiss-Modus gegeneinander an. Jeder Spieler bestreitet am Freitag und Samstag insgesamt fünf Duelle. Ein Spiel besteht aus einem Hin- und Rückspiel, wobei die erzielten Tore beider Duelle addiert werden. Nach fünf Swiss Rounds ziehen pro Konsole acht Spieler mit der besten Bilanz in das Achtelfinale ein. Ab dort wird im KO-System der beste Spieler der jeweiligen Konsole gesucht. Die Sieger treten anschließend in einem Cross-Konsolen-Finale um den Titel an. „Da es bereits meine fünfte Teilnahme am Grand Final ist, weiß ich mittlerweile, wie solche Final-Turniere ablaufen. Mit meiner Erfahrung, meinem Willen und meiner aktuellen Leistung ist am Wochenende etwas drin. Ich werde alles probieren, um der Eintracht-Familie hoffentlich eine Freude machen zu können.“

Neben dem Titel „Deutscher Meister“ und der begehrten Trophäe werden in diesem Jahr zusätzlich insgesamt 100.000 Euro Preisgeld ausgeschüttet. Der Gewinner darf sich über ein Preisgeld von insgesamt 40.000 Euro freuen. Aber auch die restlichen Teilnehmer gehen nicht leer aus, denn das Preisgeld wird bis einschließlich Platz 16 ausgeschüttet.

Andi Gube startet am Freitag ab 17 Uhr in seinem Auftaktspiel gegen den Nachwuchsspieler Max "Diviners" Gröne vom SV Werder Bremen. Die Spiele werden bis zum Halbfinale sowohl auf dem Twitch-Kanal der Virtual Bundesliga (https://www.twitch.tv/vbl_official) als auch auf dem Kanal von Andi Gube (https://www.twitch.tv/andy_sge) übertragen. Die beiden Halbfinals sowie das Finale werden am Sonntag zusätzlich im TV auf ProSieben Maxx gezeigt.

  • #Eintracht
  • #eSports
  • #FIFA21

0 Artikel im Warenkorb