20.06.2022
eSports

Historisch: Erster Esports-Titel für Eintracht Frankfurt!

Keine drei Jahre nach der Gründung kann der Esports-Bereich der Eintracht beim A1 Esports Cup in Wien den ersten Pokal erringen.

Als am Samstag im „Austria Center Vienna“ die League-of-Legends-Spieler von Eintracht Frankfurt vor dem Nexus des Gegners standen, wurde den Esportlern langsam klar, dass sie etwas Historisches erreichen können. Gegen den österreichischen Lokalmatador „Austrian Force Optics“ konnte sich das Team rund um Valentin „Vaunted“  Gradow in einem packenden Finale durchsetzen. Einen Monat nach dem Europa-League-Erfolg der Fußballer bringen die Esportler somit ihre erste Trophäe der Vereinsgeschichte nach Hause.

Großer Zuschauerandrang beim A1 Esports Cup in Wien.

Der österreichische A1 Esports Cup feierte am vergangenen Wochenende sein fünfjähriges Bestehen. Das Turnier vereint verschiedene Esports-Disziplinen unter einem Dach und mündet jedes Jahr in einem spektakulären eintägigen Esports-Festival in Wien. In League of Legends richtete sich das Turnier an alle Teams des DACH-Raumes ab der zweiten Liga der Prime League abwärts.

Der ganze DACH-Raum vertreten

Während die Adlerträger in der Gruppenphase noch kleinere Probleme aufwiesen, konnten sie sich ungeschlagen über die Play-offs für das Offline-Finale qualifizieren. Das Finale gipfelte im Best-of-three-Modus in einem erfolgreichen 2:0 gegen „Austrian Force Optics“ und versetzte die extra nach Wien angereisten Eintracht-Fans in große Begeisterung.

Die Esportler bedanken sich bei allen Fans vor Ort und freuen sich bereits auf viele weitere gemeinsame Erfolge und Events.

  • #eSports
  • #SGEsports
  • #LoL
  • #Digital
  • #Klub

0 Artikel im Warenkorb