12.04.2022
eSports

Erfolgreicher Play-off-Start in der Prime League

Zum Erstrundenauftakt der Second-Division Play-offs konnte sich das League-of-Legends-Team in einem packenden Duell gegen TT Willhaben durchsetzen und somit in die zweite Runde einziehen.

Packendes Duell in der ersten Runde

Am vergangenen Freitag stand für Eintracht Frankfurt das erste Play-off-Spiel der Geschichte in League of Legends (LoL) an. Ein mit Spannung erwartetes Duell gegen den Gegner TT Willhaben (TTW) aus Österreich. Die reguläre Saison schlossen beide Teams auf den Plätzen vier (TTW) und fünf (SGE) mit jeweils einer Bilanz von zehn Siegen und acht Niederlagen ab. Dementsprechend war bereits von Vornherein klar, dass es ein Duell auf Augenhöhe sein wird. Und es kam, wie es kommen musste – es ging in ein alles entscheidendes fünftes Spiel im Best-of-Five.

Zunächst konnte sich TTW sich das erste Spiel sichern, ehe die Eintracht mit zwei Siegen in Folge zurückkam und somit kurzzeitig 2:1 in Führung lag. Das vierte Spiel, welches ein Matchball für Eintracht Frankfurt war, ging jedoch an TTW und somit wurde der Grundstein für das Finale dieser Best-of-Five-Series gelegt.

An Spannung nicht zu überbieten war das fünfte Spiel. Es entwickelte sich ein offener Schlagabtausch, jede Seite hätte dieses Duell für sich entscheiden können. In allerletzter Sekunde konnte die Eintracht eine Niederlage abwenden und im Gegenzug direkt zuschlagen, sodass die die Hessen im spannendsten und engsten Duell der Serie das entscheidende Spiel für sich entscheiden konnten.

Das Play-off-Procedere einfach erklärt.

Duell auf Augenhöhe in der zweiten Runde

In der zweiten Runde der Play-offs trifft Frankfurt auf den Gewinner des anderen Erstrundenduells mYinsanity. Die traditionsreiche schweizerische Esports-Organisation hat die reguläre Saison auf dem sechsten Platz beendet und konnte sich in der ersten Runde gegen das drittplatzierte Team Sprout mit einem souveränen 3:1 durchsetzen. Ein Team, das nicht zu unterschätzen ist und im Laufe der Saison stetig besser wurde. In der regulären Saison hat die Eintracht gegen mYinsanity ein Match für sich entscheiden können, jedoch auch eines verloren. Dementsprechend wird wieder ein Duell auf Augenhöhe erwartet – Nervenkitzel ist am Mittwochabend vorprammiert.

Los geht’s für Eintracht Frankfurtam 13. April um 18 Uhr live auf Twitch.

  • #eSports
  • #SGEsports
  • #Digital
  • #LoL

0 Artikel im Warenkorb